Trainings

Aufmerksamkeitstraining

Die Steuerung der Aufmerksamkeit kann ein Teil der Lerntherapie und der Psychotherapie sein. Es geht dabei um die bewusste Modulation der Intensität der Aufmerksamkeit (Alertness, Daueraufmerksamkeit, Wachsamkeit/Vigilanz) und um der Selektivität der Aufmerksamkeit (Fokussierung/Selektion, Aufmerksamkeitsteilung, Flexibilität, Impulskontrolle). 

Die Aufmerksamkeit hat einen Einfluss auf die Merkfähigkeit und ist häufig mitverantwortlich für Erfolg und Misserfolg in der Schule und im Alltag.

Zum Training der Aufmerksamkeit gehört das Training der Exekutiven Funktionen ( derjenigen Funktionen, welche der Umsetzung vom Potential in konkrete Leistung dienen) sowie das Training der  "Kognitiven Kontrolle" (Supervisory Attentional System SAS). Zur letztern gehören unter anderem die Impulskontrolle und  Verhaltenssteuerung, das Strategienbewusstsein, Zielentwicklung, kognitive Flexibilität und Arbeitsgedächtnis.

 

Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining ist ein Gruppentraining für Schulkinder. Es eignet sich besonders gut für Kinder mit einer Aufmerksamkeitsstörung, ist aber auch für alle Kinder wirksam, welche eher ein oberflächliches, impulsives und/oder unstrukturiertes Arbeitsverhalten zeigen und dieses verbessern wollen.

 

Das MKT wurde vom deutschen Schulpsychologen D. Krowatschek entwickelt und erstmals 1994 veröffentlicht. Das Programm entstand aus der praktischen Arbeit mit ADHS/ADS Kindern. Seither wurde es wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

 

Das MKT-Training setzt bei der Verbesserung der Aufmerksamkeitssteuerung an und vermittelt den Kindern die Methode der verbalen Selbstinstruktion, d.h. die Kinder lernen das „innere aufgabenbezogene Sprechen“, sowie grundlegende Arbeitstechniken für den Schul- und Hausaufgabenalltag. 50% der Kinder, die Fehler machen, lesen die Aufgabe nicht richtig durch. Im Training wird das genaue Durchlesen der Aufgabe und Übersetzen mit eigenen Worten eintrainiert. Die Kinder entwickeln so einen reflexiven Arbeitsstil und einen vernünftigen Umgang mit Fehlern. Der Aufbau des Trainings ist für die Kinder motivierend. Sequenzen der Entspannung sind Voraussetzung für die Konzentration und gehören ebenfalls zu jedem

Training.

 

An den Elternabenden wird den Eltern der Begriff Konzentration näher gebracht und zudem der Zusammenhang zwischen Konzentration und Motivation erklärt. Es werden praktische Tipps für den Umgang mit ihrem Kind im Alltag gegeben.

 

 Weitere Infos: http://www.marburgerkonzentrationstraining.de/

 

AUFMERKSAMKEITSKURS "AUFGEPASST UND MITGEMACHT!"

In der Schule und im Alltag lernen Kinder täglich Neues. Oft werden sie aufgefordert, sich zu konzentrieren. Doch was heisst dies überhaupt und wie übt man, sich zu konzentrieren? Im Training sind neuropsychlogische, ergo- und psychotherapeutische Methoden integriert, die sich ideal ergänzen. Das Trainieren in der Gruppe (6-8 Kinder) bietet sich an, um das Gelernte gut auf die Schulsituation übertragen zu können.

Unser Angebot richtet sich an Kinder, die ihre Konzentrationsfähigkiet verbessern und Strategien erlernen möchten, um mehr Leichtigkeit beim Lernen in der Schule und beim Erledigen der Hausaufgaben zu erlangen. Wichtige Bausteine unserers Trainings sind Konzentrationsübungen, Zentrierungs- und Entspannungstechniken, Strategien zur selbständigen Steuerung des Verhaltens sowie Wissensvermittlung. Der Kurs dauert über 8 Wochen (jede Woche ein Treffen à 1.5 Stunden) und beinhaltet zusätzlich einen Elternabend.

Die Kinder lernen:

  • waches und schnelles Reagieren
  • Geduld und Ausdauer
  • Fokussierung, Umgang mit Ablenkung
  • genaues und schrittweises Arbeiten
  • Selbstinstruktion
  • gleichzeitiges Achten auf Verschiedenes

Wir beziehen Übungen aus folgenden validierten Verfahren ein:

  • Marburger Konzentrationstraining MKT, Krowatschek, Krowatschek & Reid, 2011; Krowatschek, Krowatschek & Reid, 2013; Krowatschek, Krowatschek, Wingert & Schmid, 2012
  • Attentioner, Jacobs & Petermann, 2011
  • THOP, Döpfner, Schürmann, Frölich & Germann, 2013
  • Mit dem Zauberteppich unterwegs. Krowatchek, 2014
  • Bright Start, Cognitive Curriculum for Young Children

Der Kurs wurde entwickelt von Marielle Huber (Ergotherapie), Monika Földenyi (Neuropsychologie) und Silvia Balsama.

Fachpersonen

Aufmerksamkeits-Training

Marburger Konzentrations-training

Aufmerksamkeits-training

Aufmerksamkeits-Kurs